Noir Berlin

Thierry Noir, 1958 in Lyon, Frankreich geboren, kam 1982 nach Berlin. Von 1984 bis 1989 bemalte er die Westseite der Berliner Mauer mit seinen farbenfrohen Kunstwerken, die im Folgenden innerhalb der internationalen Kunstszene entsprechend gewürdigt werden und ihn zur StreetArt-Ikone emporheben.

Fast 95% seiner frühen Werke verschwanden mit dem Fall und dem folgendem Abriss der Mauer. Noirs Werke gelangten später über Kunstkenner und Mauerpilger in die ganze Welt und werden seitdem als das Symbol der "NEUEN FREIHEIT" interpretiert. Mit Künstlern aus aller Welt gestaltete Thierry Noir 1991 die mittlerweile weltbekannte East Side Gallery.

Unter dem Label "Noir Berlin" gibt es nun T-Shirts, Caps, Hoodies, Figuren, die es online exklusiv bei Modest Ape zu kaufen gibt.